Der Ortsverband Nordstemmen stellt sich vor

Der Grüne Ortsverband Nordstemmen trifft sich in der Regel an jedem 3. Mittwoch im Monat im Nachbarschaftszentrum KOMM e. V., Hauptstraße 62. Bei unseren Treffen diskutieren wir bei Häppchen und Getränken interessante Veränderungen in Nordstemmen (siehe unten "Grüne Ziele") und planen unser Verhalten im Rat.

Neuwahl des Vorstands

Die Mitglieder des Gemeindeverbands haben am 28.11.2018 den Vorstand neu gewählt. Wir haben jetzt wieder eine Doppelspitze, die aus Eva Pletz und Lutz Loebel besteht.

Ratsfrau Eva Pletz

Pensionierte Studienrätin, Jahrgang 50, seit 18 Jahren Ratsfrau in Nordstemmen.

Meine Hobbys: Lesen, Wandern, Fitness, moderne Kunst, Kleinkunst Vorsitzende des Gemeindeverbands Nordstemmen und Fraktionsvorsitzende

Meine Ziele: Mehr sozialer Wohnungsbau statt neuer Stadtvillen auf den innerörtlichen Baugebieten; Die Energiewende auch in Nordstemmen voranbringen.

Ratsherr Lutz Loebel

Rechtsanwalt und Dozent, Jahrgang 54, Vorstand Sobera e.V., 2. Vorsitzender des Fördervereins Altes Schulhaus Heyersum, Vorsitzender des Ortsverbands Nordstemmen, stv. Ortsbürgermeister in Heyersum.

Meine Hobbys: Reisen, Garten, Schweden. Mein Wunsch für die Gemeinde: eine offene Diskussion für alle.

Ortsrat Günter Netenjakob

Diplomhandelslehrer, Jahrgang 54, im Ortsrat Nordstemmen

Meine Hobbys: Schreiben, Brot und Kuchen backen, Reisen, Gartenarbeit.
Mein Wunsch für die Region: Windkraftbeteiligung in Hildesheim.­

­

Grüne Ziele für die Gemeinde Nordstemmen:

  • Erhalt der Ortsräte, wenn Nordstemmen und Elze fusionieren
  • Einstellung einer neuen Gleichstellungsbeauftragten – unabhängig von der Fusion 
  • Energiewende in Nordstemmen – Projekte von KEAN
  • Erhalt der drei Schulstandorte
  • Erhalt des Schwimmbades
  • Erhalt des Mehrgenerationenhauses KOMM e.V.
  • Unterstützung der BI "Saubere Luft in Nordstemmen" - Kontrolle der Abgase der Zuckerfabrik
  • Ökologische Landwirtschaft, ohne Gentechnik, Massentierhaltung und Monokultur
  • Behindertengerechte, barrierefreie Nutzung des Bahnhofs Barnten: Einbau eines Fahrstuhls
  • Verbesserung der Mobilität in Nordstemmen -bessere Verbindungen zwischen den Orten – Beispiel: Bürgerbus
  • öffentliche WLAN-Hotspots
  • Jedes neue Baugebiet soll auch sozialen Wohnungsbau beinhalten.
  • gute Radwege in Nordstemmen
  • Integration der ca 300 Migranten in Nordstemmen durch Deutschkurse, Ausbildungsplätze, Arbeitsplätze und günstige Wohnungen; Viele wollen in Nordstemmen bleiben. Unterstützung der Integrationsbeauftragten

Hier findest Du unsere aktuelle Satzung.

Kalender

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.